×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Philharmonic Ball

XRCD24 - LIM XR24 019 - UVP 40,00 €
ODER

Der Ball der Wiener Philharmoniker ist jedes Jahr im Januar das wichtigste gesellschaftliche Ereignis der Saison. Unter der Schirmherrschaft des österreichischen Bundespräsidenten feiern die Ballbesucher in den Sälen des Musikvereins ein rauschendes Fest, das seit je her von den Musikern mit einer Fanfare Richard Strauß’ eröffnet wird. Claudio Abbado, Leonard Bernstein, Pierre Boulez, Herbert von Karajan, Zubin Mehta, Sir Simon Rattle, Sir Georg Solti – sie alle hatten bereits die ehrenvolle Aufgabe, die Wiener Philharmoniker bei diesem Ereignis zu dirigieren.

Die vorliegende Aufnahme aus der Decca-Reihe entstand im Jahr 1959 und enthält eine Auswahl verschiedener Walzer, Polkas und Märsche der Brüder Johann und Joseph Strauss, die einen Eindruck von der Atmosphäre des Balls vermitteln. Dirigiert wurden die Wiener Philharmoniker dabei Willi Boskovsky, der von 1955 bis 1979 die Silvester- und Neujahrskonzerte leitete. Die Musiker spielen mit einer mitreißenden Dynamik, der Klang ist ausgewogen, dabei zugleich weich und satt. Populäre Walzer der Klassikgeschichte, wie „An der schönen blauen Donau“ („Blue Danube“), versetzen den Hörer direkt in den Ballsaal.

Die Aufnahmen entstanden in den Wiener Sophiensälen, einem ehemaligen Dampfbad, dessen Schwimmbad mit Parkett überzogen wurde. Die hohe, gewölbte Decke und der unterhöhlte Boden ergaben zusammen einen Raum mit einzigartiger Akustik. Das Label Decca wählte das Gebäude Mitte der 1950er-Jahre zu seinem bevorzugten Aufnahmeort und mit dem von John Culshaw angeführten Team entstanden von 1956 bis 1980 bis heute unerreichte Aufnahmen der Wiener Philharmoniker. Dieses Re-Issue basiert auf der DECCA SXL 2198.

Produzent Winston MA wollte hier kein typisches Walzer-Album vorlegen, sondern hat gezielt ein Werk mit besonders gutem Klang der Aufnahmen aus dem Jahr 1958 ausgesucht. Schlussendlich verzichtete er sogar darauf mittels Dolby Rauschunterdrückung das Bandrauschen zu unterdrücken, denn dieses kappte auch Höhen und Räumlichkeit und ließ somit Authentizität vermissen.

Titel

1. Auf der Jagd (Johann Strauss)
2. Voice of Spring (Johann Strauss)
3. Pizzicato Polka (Johann und Joseph Strauss)
4. Delirien (Joseph Strauss)
5. Ohne Sorgen (Joseph Strauss)
6. Blue Danube (Johann Strauss)
7. Egyptian March (Johann Strauss)
8. Transaktionen (Joseph Strauss)
9. Perpetuum Mobile (Joseph Strauss)

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“-CD/DVD-Conditioner für eine nochmalige klangliche Verbesserung.

Philharmonic Ball

XRCD24 - LIM XR24 019

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.